Morgens hat es ein bißchen geschneit. Der Schnee ist aber nicht liegen geblieben, stattdessen wurde es richtig sonnig.
Kaum stiegen wir allerdings aus dem Auto, war es mit Sonne und trocken vorbei und es regnete und war eisig kalt. Ich bin mit Schnuller geritten, weil ich sonst meine Handschuhe aufgegessen hätte.

Zum Ende schien die Sonne wieder. Ich war aber nicht so konzentriert und bei der Sache wie die letzten Male. Hab mich ordentlich schlaff hängen lassen.

Und der arme Pontus hat versehentlich die Reitgerte ins Auge bekommen. Das war fies. Er hat sich so erschrocken, aber trotzdem ganz toll auf mich aufgepaßt und nur einen kleinen Satz gemacht.

Jetzt ist erstmal Pause bis Mitte Januar. Danach ist die Modderwüste hoffentlich gefroren oder trocken. Sonst müssen wir uns Gummistiefel kaufen! :-)

  • Keine Kommentare gefunden