In der Schule haben wir das erste Mal über den Advent gesungen und danach dem Chor bei den Proben zugehört.

Logopädie war lustig.

Erst haben wir ordentlich geübt.

Und dann hab ich mich schlafend gestellt.

Vibrationen unter lautem Schnarchen! :-)

Ich hatte einen ganz tollen Mundschluß im Schlaf. Perfekt.

Der neue Einkaufswagen ist echt klasse! Ich sitze da super drin, kann die ganze Zeit Sichtkontakt zum Schieber halten und fühle mich da sehr wohl drinnen.

Und die Sitzbank ist so breit, da kann man neben mir noch locker Kaffee- oder Milchpakete stapeln. ;-)

Nach dem Einkauf ging es zur Hippotherapie. Pontus hat mich freudig begrüßt und abgeschleckt.

Erst war mir das sehr suspekt.

Doch dann fand ich es okay.

Huhu Pontus!

Ich verrate Euch ein Geheimnis! Heute hat es endlich mit einem Foto für die Weihnachtskarten geklappt!


Papa hatte nachmittags/abends Weihnachtsfeier. Er war erst mit seinen Kollegen essen und dann gab es im Theater Fabelhaft die "Addams Family". Ein Kollege von Papa hat sogar mitgespielt!

 

In der Schule stieg ich gnatschig aus dem Taxi. Danach wurde es mit meiner Laune besser .Beim Reiten habe ich ganz aufrecht auf dem Pferd gesessen und das Singen bzw. Zuhören danach war auch toll.

Nachmittags war ich mit Papa zur Krankengymnastik, während Mutti in meinem alten Kindergarten zur Sitzung des Förderverein gefahren ist.

Das Haus für Spiel und Beschäftigungstherapie (HSB) gehört seit dem 1.11.2017 nicht mehr zum UKSH, sondern wurde von der Einrichtung "KinderWege gGmbH"* übernommen. KinderWege hat alle Mitarbeiter übernommen, will die Förderung und Betreuung der Kinder des HSB fortführen und ein neues Haus für 2,5 Millionen bauen. Ab Mitte 2018 (?) soll es einen neuen Standort (Brandenbaum, Sternwarte, Kepplerschule) für 68 Kinder geben mit zusätzlichen Kindergartenplätzen für gesunde Kinder, I-Kinder, einem heilpädagogischen Bereich usw. Schade, das jetzige Gebäude ist so schön mit dem ganzen Holz und dem Garten. :-(

Von 77 Mitgliedern waren 20 Personen anwesend. Die Versammlung war über die 30minütige Pausenregelung beschlußfähig.

Mutti hat übrigens heute morgen ihr neues iPhone bei UPS in Reinfeld abgeholt.


KinderWege ist ein freier Träger der Jugendhilfe, betreibt Kinder- und Jugendeinrichtungen und bietet Fort- und Weiterbildungen an. Für KinderWege arbeiten ca. 400 Angestellte im Bereich Lübeck.

Heute hat mir das Spielen im Motopädieraum am meisten Spaß gemacht. Danach war ich allerdings so ausgepowert, daß ich in Musik nur noch geschlafen habe.

Wie gut, daß Mutti meine Orthesen nicht eingepackt hat, denn dann hätte ich in den Walker gemußt. Hatte auch seine Vorteile! :-)

Bei der Logopädie war es die letzten 10 Minuten wieder ganz fies.... ;-)